Vollsperrung K28 Veizheim – Vettweiß

Die K 28 wird ab 16. September zwischen Veizheim und L 33 in Vettweiß erneuert. Die Sperrung dauer voraussichtlich bis zum 1. Dezember.

Baustelle / © M. van Dyke

Vettweiß. Der Kreis Düren weist frühzeitig auf die Sanierung seiner Kreisstraße 28 zwischen Veizheim und der L 33 in Vettweiß hin. Wegen der Bauarbeiten ist die Strecke von Montag, 16. September, bis voraussichtlich Sonntag, 1. Dezember, für den Durchgangsverkehr gesperrt. Eine Ausweichroute wird ausgeschildert.
Mit Blick auf den innerörtlichen Verkehr werden die Arbeiten in zwei Bauabschnitten ausgeführt. Im ersten Bauabschnitt wird die Straße von Gut Veizheim bis zur Einmündung Tannenweg erneuert. Dafür wurde der Zeitraum von Montag, 16. September, bis Freitag, 11. Oktober, eingeplant. Anschließend wird die Kreisstraße von der Einmündung Tannenweg bis zur L 33 bearbeitet. Dieses Stück ist dann von Samstag, 12. Oktober, bis voraussichtlich Sonntag, 1. Dezember, gesperrt. Die Anbindung der SB-Märkte an die Gereonstraße wird über eine Ampelanlage geregelt. Eine entsprechende Beschilderung wird durch den Bauunternehmer sichergestellt.